• Ostritz - Fußgängerbrücke über die Neiße. Foto: kmk

14 Diebstähle und Einbrüche in Ostritz

Zuletzt aktualisiert:

Der Polizei sind seit Jahresbeginn 14 Diebstähle und Einbrüche in Ostritz angezeigt worden. Ob es sich bei den Tätern um eine Bande handelt oder die Delikte auf das Konto Einzelner gehen, wird derzeit geprüft – ebenso, ob es sich um Polen oder Deutsche handelt. 

Manch einem Ostritzer ist bange:  Die Lage könnte sich zuspitzen, so wie vor einigen Jahren. Damals verging kaum eine Nacht ohne Einbrüche. Bürgermeisterin Marion Prange nimmt die Sorgen der Einwohner ernst. Sie hat das Thema auf dem Schirm.

Die Polizei versucht zu beruhigen. Die Kriminalität entlang der Neiße sei doch in den letzten zwei Jahren um mehr als ein Viertel zurückgegangen. Außerdem seien die Fallzahlen im Görlitz und Zittau um ein Vielfaches höher.  Und die Polizei versichert: Sie ist beinahe jede Nacht  in Ostritz präsent.