Haftbefehl nach Messerangriff in Freiberg

Zuletzt aktualisiert:

In der Freiberger Innenstadt ist ein junger Iraker niedergestochen worden. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag auf der Petersstraße. Der 16-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt und in der Nacht zum Dienstag notoperiert. Nach Zeugenhinweisen konnte wenig später der mutmaßliche Täter festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich laut Polizei um einen 18-jährigen Landsmann des Opfers.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Mann am Dienstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts des versuchten Totschlags geführt und dauern an.

Die Polizei bedankt sich insbesondere bei den Ersthelfern für ihr schnelles Handeln. "Das hat letztlich auch dazu beigetragen, dass der 16-Jährige nach jetzigem Stand den Angriff überlebt hat" sagte uns ein Polizeisprecher.