17-Jähriger will Taxifahrer in Weißwasser Drogen verkaufen

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Drogendealer gestellt. Bei dem Minderjährigen wurden sieben Cliptütchen mit jeweils vier Gramm Marihuana sichergestellt. Der 17-Jährige soll zuvor am Bahnhof einen Taxifahrer angesprochen haben, ob er etwas kaufen will. Daraufhin rief der Chauffeur die Polizei. An einem Einkaufsmarkt an der Straße des Friedens wurde der Jugendliche gestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Da er zudem keinen triftigen Grund für das Verlassen seiner häuslichen Unterkunft vorweisen konnte, schrieben die Beamten eine Ordnungswidrigkeitanzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung.