• Foto: Archiv

800.000 Euro für das „Sanssouci der Oberlau­sitz“

Zuletzt aktualisiert:

Schloss Hainewalde kann weiter gesichert und saniert werden. 800.000 Euro stehen bereit. Rund 720.000 kommen von Bund und Land. Ministerpräsident Michael Kretschmer überreichte gestern Nachmittag zwei Förderschecks. Damit könne nun der nächste Bauabschnitt begonnen werden, freut sich der Großschönauer Bürgermeister Frank Peuker. An der Finanzierung beteiligen sich auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und der Förderverein "Schloss Hainewalde".

Das Ensemble wurde von 1749 bis 1755 wurde errichtet.  Es gehörte der Herrschaft der Familie von Kanitz-Kyaw. Barock­schloss Haine­walde wird wegen seiner Hanglage und der fünf Terrassen aus als „Sanssouci der Oberlau­sitz“ bezeichnet.