Ab Dienstag Warnstreiks in der Metallindustrie

Zuletzt aktualisiert:

In der Metall- und Elektroindustrie stehen Warnstreiks an. Wie die IG Metall in Zwickau mitteilte, starten sie am Dienstag, nachdem am Wochenende die sog. Friedenspflicht endete.

Die Beschäftigten fordern acht Prozent mehr, die Arbeitgeber hatten zuletzt eine abgabenfreie Einmalzahlung von 3.000 Euro angeboten. In welchen Betrieben und zu welcher Zeit die Arbeit niedergelegt wird, will die Gewerkschaft kurz vorher mitteilen.

Fest steht, dass erstmals das Zwickauer VW-Werk nicht dabei ist, weil in Wolfsburg aktuell über einen Haustarif für die Beschäftigten hier verhandelt wird. In dieser Tarifrunde dauert die Friedenspflicht bis Ende November.