Abschuss von Wölfen in der Niederlausitz soll erleichtert werden

Zuletzt aktualisiert:

Der Abschuss von Wölfen in der Niederlausitz und anderen Regionen in Brandenburg soll erleichtert werden. Die Koalitionsfraktionen von SPD, CDU und Grünen im Landtag wollen dafür den Weg freimachen. In Brandenburg gebe es den höchsten Wolfsbesatz, sagte  CDU-Fraktionschef Jan Redmann mit Blick auf die zunehmenden Schäden bei Nutztierhaltern. Über eine entsprechende Änderung der Wolfsverordnung soll in der nächsten Landtagssitzung entschieden werden.

Die Abschüsse seien auch notwendig, um die Wölfe aus der Nähe der Menschen fernzuhalten. Bislang muss vor einem Abschuss gezielt der Wolf identifiziert werden, der für Risse bei Nutztieren verantwortlich ist. Das sei kaum möglich, so Redmann.