AfD-Politiker Karsten Hilse in Bautzen geschlagen

Zuletzt aktualisiert:

In der Bautzener Innenstadt ist der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse von einem Mann geschlagen worden. Der 57-Jährige wurde leicht verletzt. Der Angreifer hatte zuvor mit seinem Begleiter eine Fahne am Infostand der Partei umgeworfen, so die Polizei. Durch den Schlag stürzte der Politiker. Als er wieder aufstand, schlug der Mann erneut zu. Die beiden Täter konnten bislang nicht gefunden werden. Die Ermittlungen hat das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum beim Landeskriminalamt Sachsen übernommen.

"Der feige Angriff zeigt, mit welcher Skrupellosigkeit offenbar Linke auf politisch Andersdenkende einschlagen.  Einmal mehr wird deutlich, dass wir in Bautzen ein Problem mit linken Gewalttätern haben.  Das darf nicht länger ignoriert und toleriert werden. Ich erwarte, dass alle Parteien diesen Angriff öffentlich verurteilen", erklärte der Bautzener AfD-Landtagsabgeordnete Frank Peschel.

Er forderte u.a., dass die Infostände aller Parteien durch Polizeibeamte gesichert werden und alle Kandidaten der  Bürgermeister- und Landratswahl im Wahlkampf Polizeischutz erhalten.