• Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

    Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Alarmübung im Kreis Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Morgens halb zehn im Landkreis Görlitz – ist Katastrophenschutzalarm ausgelöst worden.  Was die Einsatzkräfte nicht wussten, es war nur eine Übung. Angenommen wurde ein Bahnunfall auf polnischer Seite. Die alarmierten Einheiten trafen sich in Rothenburg. Gerufen wurden fast 50 Einsatzkräfte aus dem gesamten Landkreis. Zum Ausgangspunkt rückten zwei Führungsgruppen und zwei Löschzüge an.

Holger Heckmann, Leiter des Katastrophen- und Zivilschutzes im Landratsamt Görlitz, zog eine positive Bilanz der Übung. Die Fahrzeuge waren normgerecht besetzt. Die Alarmierungszeit wurde eingehalten."

Audio:

Holger Heckmann, Leiter des Katastrophen- und Zivilschutzes im Landratsamt Görlitz