Asylbewerber springt aus Wohnhaus in Löbau

Zuletzt aktualisiert:

Ein Asylbewerber hat in Löbau versucht, mit einen Sprung aus einem Wohnhaus seine Abschiebung zu verhindern. Der Tunesier wurde in einem Krankenhaus medizinisch versorgt und dann weiter zum Flieger nach Leipzig gebracht. Er ist inzwischen wieder in seiner Heimat. Die Polizei hatte gestern Abend den Auftrag erhalten, den 45-Jährigen abzuholen, da er mehrere Aufforderungen zur freiwilligen Ausreise ignoriert hatte.