Auto kommt von Fahrbahn ab - Fünf Schwerverletzte auf A14

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall am Ostersonntag auf der Autobahn 14 zwischen Leipzig-Nord und Leipzig-Mitte sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Ein 55-Jähriger war aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sein Wagen überfuhr daraufhin den Anfang einer Leitplanke und überschlug sich. Der Fahrer und 4 weitere Insassen - eine 31- und eine 53-Jährige, ein 31-Jähriger und ein 2-jähriger Junge - wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Ein Gutachter untersuchte den Unfallhergang. Die Autobahn war eine Stunde voll und weitere dreieinhalb Stunden teilweise gesperrt. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (dpa)