Autofahrer wegen fahrlässiger Tötung in Zittau vor Gericht

Zuletzt aktualisiert:

Wegen fahrlässiger Tötung muss sich derzeit ein Autofahrer in Zittau vor Gericht verantworten. Er hatte im Juni vergangenen Jahres bei Kiesdorf einen Mopedfahrer umgefahren. In seiner Atemluft wurden über 1,5 Promille Alkohol gemessen. Der Angeklagte  erklärte zu Prozessbeginn, dass er erst nach dem Unfall Alkohol getrunken haben. Ein medizinischer Gutachter wurde eingeschaltet. Der Prozess wird am 28. November fortgesetzt.