• Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

    Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Autoschmuggler aus Görlitz verurteilt

Zuletzt aktualisiert:

Ein Autoschmuggler aus Görlitz muss für zwei Jahre hinter Gitter. Er wollte mit einem in Dresden gestohlenen Audi Q5 nach Polen, brach durch eine Polizeikontrolle bei Skerbersdorf, raste über einen Nagelgurt und krachte nach fast drei Kilometern auf platten Reifen gegen einen Baum. Der seit 20 Jahren in Görlitz lebende Pole beging die Tat während seiner Bewährungszeit. Schon einmal war mit einem gestohlenen Auto unterwegs und gefasst worden.

Der Fall wurde gestern in Dresden verhandelt. Dort war das Auto gestohlen worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.