Baby-Tief in Görlitz nach erstem Lockdown

Zuletzt aktualisiert:

Das Baby-Hoch neun Monate nach dem ersten Corona-Lockdown in Görlitz ist ausgeblieben. Im Gegenteil. Im Dezember wurden nur halb so viele Babys geboren wie im Dezember 2019. Das teilte uns die Stadtverwaltung mit. Im Standesamt wurden 18 Geburten beurkundet.

Dagegen stieg die Sterblichkeit. Im vergangenen Jahr  gab es in Görlitz 1. 000 Todesfälle - und damit rund zehn Prozent mehr als in den Vorjahren (2019  - 893, 2018 - 905).