• Foto: Archiv

Belohnung zur Ergeifung der Sparkassenbomber von Mücka

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei kommt mit ihren Ermittlungen zum Sprengstoffanschlag auf die Sparkassenfiliale in Mücka bei Niesky offenbar nicht weiter. Drei Monate nach der Tat gibt es keine Hinweise zu den drei Tätern. Nun hat die Sparkasse eine Belohnung von 3.000 Euro in Aussicht gestellt. Wer entscheidende Tipps geben kann, erhält das Geld.

Zwei Männer und eine Frau waren am 15. Oktober mit einem dunkelfarbigen Van vor die Sparkassenfiliale Mücka gefahren. Sie versuchten, den Geldautomaten mit Gas aufzusprengen, was aber misslang.