Bericht: Mutmaßlicher Bombenbastler aus Leipzig vorläufig festgenommen

Zuletzt aktualisiert:

Der mutmaßliche Bombenbastler aus Leipzig wurde vorläufig festgenommen. Das berichtet TAG24. Demnach wurde der 34-jährige Deutsche bereits am Dienstag im Krankenhaus darüber informiert. Die Polizei hat das bisher nicht bestätigt.

Der 34-Jährige wurde am Montag in eine Klinik eingeliefert, nachdem er sich bei einer Verpuffung in einer Wohnung an der Alexanderstraße im Zentrum West verletzt hatte.

Die Ermittler haben in den letzten Tagen geprüft, ob der Mann für die Sprengsätze verantwortlich ist, die in den letzten Monaten im Zentrum West gefunden wurden und zwei Menschen verletzt haben. Dafür wurde die Wohnung durchsucht und auch Personen aus dem Umfeld des Mannes befragt.