Blaufahrer in Löbau - "Geisterauto" in Kamenz

Zuletzt aktualisiert:

Ein betrunkener Toyota-Fahrer ist in Löbau gegen ein Brückengeländer gekracht. Statt die Polizei zu rufen, gab der Mann Gas. Er wurde wenig später von einer Polizeistreife gestellt. Der Atemalkoholtest ergab 2,6 Promille. Der 52-Jährige musste seinen Führerschein abgeben.

Und: Da kam ein Skoda über den Kamenzer Marktplatz gerollt. Das "Geisterauto" walzte einen Poller nieder und stieß gegen einen VW. Die Fahrerin hatte offenbar die Bremse nicht angezogen. Der Schaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.