• Foto: Archiv (Rocci Klein)

    Foto: Archiv (Rocci Klein)

  • Foto: Archiv (Rocci Klein)

    Foto: Archiv (Rocci Klein)

Blausäure-Tod in Fischzucht bei Bautzen - Anklage gegen zwei Männer

Zuletzt aktualisiert:

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zum Blausäure-Tod von Hunderten Forellen in einer Fischzucht in Nedaschütz bei Bautzen abgeschlossen. Gegen zwei Männer wurde Anklage erhoben. Ihnen wird fahrlässige Gewässerverunreinigung vorgeworfen. 

Bei der Schädlingsbekämpfung in einem Wirtschaftsgebäude soll Blausäure entwichen und in das Schwarzwasser gelangt sein. Wenig später verendete der Forellenbestand  der Fischzucht. Das Gebäude war offenbar nicht ausreichend abgedichtet. Die Verhandlung soll am Amtsgericht Bautzen geführt werden. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht.

Der Vorfall geschah Anfang Juni vergangenen Jahres. Untersuchungen ergaben schon nach wenigen Tagen, dass die Fische durch Blausäure getötet wurden.