Scheunenbrand in Zittau gelöscht - Kellerbrand in Niesky

Zuletzt aktualisiert:

Das Feuer an der Tongasse in Zittau ist aus. Eine Scheune brannte nieder. Flammen griffen auf ein benachbartes Wohnhaus über. Feuerwehrleute konnten aber eine weitere Ausbreitung stoppen und damit das Gebäude retten. Verletzt wurde niemand, so die Polizei.

Als die Einsatzkräfte heute am frühen Morgen anrückten, stand schon das Dach der Scheune lichterloh in Flammen. Drei Bewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Feuer auch in einem Wohnblock an der Gottesacker-Allee in Niesky. Der Brand wurde vermutlich durch ein Kabel im Keller ausgelöst, sagte uns Kreisbrandmeister Björn Mierisch. Das Gebäude wurde evakutiert, die Bewohner vorsorglich untersucht. Sie konnten sich anschließend in einem Bus aufwärmen.

Die Ursache für die Brände in Zittau und Niesky ist noch unklar. Ermittlungen wurden aufgenommen.