Brand in Asylbewerberheim in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Brand im Asylbewerberheim an der Thomas-Müntzer-Straße in Hoyerswerda ist ein Bewohner verletzt worden. Er atmete Rauchgas ein. Rettungskräfte brachten den 42-Jährigen ins Krankenhaus.  Zu seiner Nationalität machte das Landratsamt Bautzen keine Angaben. Mehr als 300 Heimbewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Das Feuer brach am Vormittag in einem Zimmer in der vierten Etage aus. Rauch drang in das darüber- und das darunterliegende Stockwerk. Rund 30 Feuerwehrleute löschten den Brand. Die Brandursache ist noch unklar. Ermittlungen wurden aufgenommen. 

Wie das Landratsamt Bautzen mitteilte, können die Bewohner im Laufe des Nachmittags wieder zurück in die Unterkunft. 15 Asylbewerbern sollen neue Zimmer zugewiesen bekommen.