Brand in Autowerkstatt in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Beim Brand einer Autowerkstatt an der Dresdener Straße in Hoyerswerda ist der Besitzer verletzt worden. Der 56-Jährige wurde mit  Brandwunden und einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.  Der Brand brach es gestern am späten Nachmittag aus.  "Der Mann hatte Öl in die Heizung gefüllt. Dabei kam es zu einer Verpuffung",  sagte uns der Diensthabende der Polizeidirektion Görlitz.

Die Flammen griffen auf ein benachbartes Gebäude über. Mehrere Fahrzeuge in der Werkstatt wurden zerstört.  60 Feuerwehrleute löschten den Brand. Die Polizei schätzt den Schaden auf 300.000 Euro. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.