Braunkohle-Gegner demonstrieren in Cottbus

Zuletzt aktualisiert:

Mit einer Demons­tra­tion in Cottbus hat gestern das einwö­chige Lausitzer Klima- und Energie­camp begonnen. Rund 200 Menschen zogen durch die Stadt gezogen. Zwischen­fälle gab es nicht. Bis zum 19. August wollen die Campteil­nehmer für eine ökolo­gi­sche, soziale und demokra­ti­sche Energie­ver­sor­gung streiten. Außer Protesten gibt es auch Workshops und Diskus­sionen. Am 17. August ist eine Demons­tra­tion am Kraft­werk Jänsch­walde geplant.