Bundeskanzler kommt nach Schwarzheide

Zuletzt aktualisiert:

Bundeskanzler Olaf Scholz besucht heute die BASF Schwarzheide. Er wird zusammen mit BASF-Vorstandsvorsitzenden  Brudermüller einen Rundgang durch die im Bau befindliche Fabrik für Kathodenmaterialien für die Batterieproduktion machen.

BASF will in der neuen Anlage in der Lausitz Kathodenmaterialien für 400 000 Elektrofahrzeuge pro Jahr herstellen. Zudem baut der Chemieriese eine Prototypanlage für Batterierecycling. Ziel ist es laut Unternehmen, den Kreislauf zu schließen, um führend im Recycling von Lithium-Ionen-Batterien für die Autoindustrie zu werden.

Wegen verschlechterter Geschäfte und schwierigerer Rahmenbedingungen in Europa legte die BASF-Führung jüngst ein Sparprogramm auf, das 2023 bis 2024 umgesetzt werden soll. Hauptsitz des Konzerns ist Ludwigshafen. (dpa/red)