Bundespolizei fasst verurteilten Straftäter im Vogtland

Zuletzt aktualisiert:

Eine Autofahrt im Vogtland endete für einen 37-jährigen verurteilten Straftäter hinter Gittern. Der Mann wurde bei einer Kontrolle seines Wagens in Oelsnitz dabei erwischt, dass er unter Drogeneinfluss, ohne Führerschein und mit einem falschen Kennzeichen fuhr. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, lag gegen den gebürtigen Karl-Marx-Städter zudem ein Haftbefehl vor.

Das Amtsgericht Chemnitz hatte den 37-Jährigen wegen Drogenkriminalität zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Davon habe der Mann laut Bundespolizei noch 619 Tage zu verbüßen. Wegen der neuen Delikte wurde erneut ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (dpa)