• Foto: kmk

Bundespräsident dankt Ehrenamtlichen im Kreis Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Mit einem Empfang für Ehrenamtliche am Abend in Großhennersdorf hat  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seinen Besuch im Kreis Görlitz beendet.   Steinmeier ermunterte die Bürger, Defizite und Versäumnisse zu benennen. Demokratie müsse Kritik nicht nur ertragen, sie lebe von Kritik. Und er dankte den vielen Ehrenamtlichen im Kreis Görlitz für ihre Arbeit.

Der Bundespräsident kommt am 1. November wieder nach Sachsen. Er wird dann Dresden und Chemnitz besuchen.

Audio:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier