• Foto: Tele-Lausitz (Rocci Klein)

Bus in Hoyerswerda gegen Hauswand gekracht

Zuletzt aktualisiert:

Ein Linienbus ist am frühen Nachmittag in Hoyerswerda gegen eine Hauswand gekracht. Der 67-jährige Fahrer hatte offenbar einen Schwächeanfall erlitten. Er wird derzeit medizinisch behandelt. Die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Vor dem Aufprall soll der Busfahrer parkende Autos gestreift haben. Das konnte die Polizei aber noch nicht bestätigen.  

Der Linienbus war auf dem Weg nach Weißwasser. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Während der Unfallaufnahme wurde die Einsteinstraße halbseitig gesperrt. Auch die Feuerwehr Hoyerswerda war im Einsatz.