Busse im Kreis Bautzen fahren ab 2022 im festen Takt

Zuletzt aktualisiert:

Regiobus Oberlausitz gibt für weitere zehn Jahre den Takt an im Kreis Bautzen. Heute wurde im Landratsamt der Leistungsvertrag unterzeichnet. Zugleich tritt mit Beginn des nächsten Jahres ein völlig neuer Busfahrplan in Kraft. 

Das Hauptnetz wird durch Plus- und Taktbusse engmaschiger. Es werden mehr Fahrten angeboten – auch in den Abendstunden. Mitunter wird  sich die Reisezeit verkürzen. So werden Fahrgäste zwischen Bautzen und Hoyerswerda nur noch rund eine Stunde unterwegs sein – und damit 20 Minuten weniger.

Auf Linien in touristische Gebiete soll die Mitnahme von Fahrrädern möglich sein. Busreisende sollen Anschluss an die Bahn haben.  Versprochen werden auch neue barrierefreie Busse. 

Das Liniennummer-System wird einheitlich. Plusbus- und Taktbuslinien bekommen 500er Nummern, die übrigen 700er.