• Foto: Pixabay

    Foto: Pixabay

Bußgeldverfahren gegen zwei Cottbuser Lokale

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Restaurants in Cottbus droht ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro – wegen wiederholter Verstöße der Corona-Hygieneanordnungen. Die Inhaber hätten auch nach der dritten Kontrolle nicht auf die Hinweise reagiert, so die Stadtverwaltung.  Dabei ging es z.B. um die Dokumentationspflicht der Gäste. „Wir werden jetzt ein Bußgeldverfahren einleiten, und das wird wehtun“, kündigte Ordnungsdezernent Thomas Berner an. 

In den vergangenen Wochen waren rund 550 Gaststätten, Cafés und andere gastronomische Einrichtungen kontrolliert worden.