• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Chemnitz verschärft Corona-Regeln

Zuletzt aktualisiert:

Mit einer Allgemeinverfügung werden die Corona-Regeln in Chemnitz ab Mittwoch noch einmal verschärft. Bei Zusammenkünften und privaten Feiern sind nur maximal zehn Personen aus zwei Hausständen erlaubt, in Bars und Gaststätten gilt ab 22 Uhr eine Sperrstunde. Dann darf kein Alkohol mehr verkauft werden, das gilt auch für Tankstellen. Die Sperrstunde endet 5 Uhr morgens.

Veranstaltungen werden auf 100 Personen begrenzt. Das bedeutet zum Beispiel, bei 25 Künstlern oder Sportlern sind 75 Zuschauer erlaubt. Die Maskenpflicht wird erweitert, sie gilt jetzt auch in Einkaufszentren und an Haltestellen. Das Ordnungsamt will verstärkt kontrollieren, ob die Regeln auch eingehalten werden.