• Bahnhof Cottbus. Foto: Archiv

    Bahnhof Cottbus. Foto: Archiv

Cottbus gedenkt Bombenopfern

Zuletzt aktualisiert:

Cottbus gedenkt heute der Opfer des alliierten Luftangriffs vor 75 Jahren. In den damals zerstörten Kirchen läuten zur Mittagsstunde die Glocken. Die Einwohner sind aufgerufen, sich in einen Sternmarsch einzureihen .

Die Züge setzen sich um 14.15 Uhr an BTU, Lutherkirche, Staatstheater und Wochenmarkt Sandower Straße in Bewegung und treffen sich auf dem Berliner Platz zu einer Kundgebung. Mit einem Konzert um 21 Uhr im Bahnhof klingt das Gedenken aus.

Bei dem Bombenangriff vor 75 Jahren kamen über 1.000 Menschen ums Leben. Große Teile der Südstadt versanken in Schutt und Asche. In nur wenigen Stunden verloren 13.000 Cottbuser ihr Obdach.