• Foto: kmk

  • Foto: kmk

  • Foto: kmk

  • Foto: kmk

  • Foto: kmk

Die gute Stube der Bautzener Räte glänzt wieder

Zuletzt aktualisiert:

Der historische Ratssaal in Bautzen ist für 130.000 Euro restauriert und modernisiert worden. Der Gewölberaum kann wieder für Sitzungen und Empfänge genutzt werden. Der Saal wurde größtenteils so hergerichtet, wie er 1863 aussah.  Die Bautzener können die Ratsstube nach den Osterferien besichtigen. Ein Termin wird noch bekanntgegeben.

Historische Deckenmalereien wurden freigelegt und restauriert, die Holztäfelung an den Wänden aufgearbeitet, der Parkettboden abgeschliffen und die Schmuckelemente wie das Wappen an der Decke erneuert. Durch dicke, schwere dunkelrote Vorhänge an den Fenstern und einen Teppich  konnte die Akustik verbessert werden. 

Eingebaut wurde eine moderne Kommunikationsanlage mit Mikrofonen am Konferenztisch, großem Bildschirm und Projektor. Was noch fehlt, sind die Porträts der früheren Bürgermeister. Eine kleine Auswahl soll noch in diesem Jahr an die  dunkelgrün getünchten Wände kommen.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth