• Klinikum Hoyerswerda. Foto: Gernot Schweitzer

    Klinikum Hoyerswerda. Foto: Gernot Schweitzer

Digital-Zuschuss für Klinikum Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Das Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda kann das Projekt „elektronische Patientenakte“ weiter vorantreiben. Sachsen stellt für den digitalen Ausbau fast 230.000 Euro bereit. Davon sollen auch Geräte und Programme für das hauseigene WLAN-Netz angeschafft werden.

Im vergangenen Jahr wurden rund 60.000 Patienten im Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda behandelt – jeder dritte stationär. Das Krankenhaus mit seinen 14 Fachabteilungen und drei Instituten verfügt über 440 Patientenbetten. Aktuell werden 75 Kranken- und Gesundheitspfleger ausgebildet. Das Klinikum betreibt eine eigene Schule.