• Symbolbild. Foto: Pixabay

    Symbolbild. Foto: Pixabay

Dörfer im Kreis Bautzen besser an Busnetz anbinden

Zuletzt aktualisiert:

Ländliche Gemeinden im Kreis Bautzen sollen besser an das Busnetz angebunden und der Schülerverkehr auch künftig sichergestellt werden. Der Kreistag will heute ein sogenanntes Linienbündelungskonzept auf den Weg bringen. Es ist die Voraussetzung für die Vergabe für den Zeitraum von 2022 bis 2031.

Dabei werden zwei Vorgehensweisen vorgeschlagen: Die Linienbündel  West, Nord, Ost, Süd und Stadtverkehr Bautzen werden europaweit ausgeschrieben, die Lose  Oberland, Bischofswerda, Radibor und Göda direkt vergeben. In den Paketen, also Bündeln, sind mehr und weniger stark frequentierte Linien enthalten. Damit sollen die Verkehrsunternehmen eine Chancengleichheit bekommen. In das Konzept sind die Hinweise aus fünf regionalen Arbeitsgruppen eingeflossen.