Durchsuchungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Zuletzt aktualisiert:

Durchsuchungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Exekutivmaßnahmen der Staatsanwaltschaft Dresden und des LKA Sachsen bei Angehörigem der Reichsbürgerszene

Am Dienstag, dem 25. September führte das LKA Sachsen zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei Exekutivmaßnahmen zur Umsetzung eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichtes Dresden in einem Ermittlungs-verfahren der Staatsanwaltschaft Dresden gegen einen Angehörigen der Reichsbürgerszene durch. Ort der Maßnahme war die Gemeinde Thiendorf. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 44-jährigen Deutschen.

Bei der Durchsuchung des durch den Beschuldigten als Aufenthaltsort genutz-ten Objektes kamen sowohl Spezialisten des LKA Sachsen als auch Waffen- und Sprengstoffspürhunde sowie Rauschgiftspürhunde zum Einsatz. Im Er-gebnis der Maßnahme wurden unter anderem zwei Pistolen, mehrere Maga-zine, diverse Munition und zwei Schlagringe beschlagnahmt.

Dem Beschuldigten wurde im Ergebnis der Durchsuchung die vorläufige Festnahme erklärt. Die Staatsanwaltschaft Dresden wird beim zuständigen Amtsgericht einen Haftantrag stellen.

Am Einsatz waren insgesamt fast 40 Beamte des LKA Sachsen, der Bereit-schaftspolizei und der Polizeidirektion Dresden beteiligt.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59870.htm