Ebersbach-Neugersdorf verteilt 70.000 Euro

Zuletzt aktualisiert:

Ebersbach-Neugersdorf investiert 70.000 Euro. Ein Teil des Geldes fließt in die Sanierung des Volksbades. Außerdem sollen damit Angebote zur Fachkräftegewinnung und die Arbeit im Ehrenamt finanziert werden. Das entschied gestern der Stadtrat.  

Bei dem Geld handelt es sich um die Investitionspauschale des Landes. Sie wird jeder Kommune gezahlt. Die Städte und Gemeinden können darüber frei verfügen.