Einbrecher reißen Wände und Decken in Haus in Görlitz ein

Zuletzt aktualisiert:

Diebe haben ein leerstehendes Mietshaus an der Hospitalstraße in Görlitz ausgeschlachtet. Sie rissen Zwischendecken und -wände heraus, bauten Sicherungskästen aus und zogen Kupferleitungen aus Kabelschächten. Treppengeländer hätten die Täter als Feuerholz genutzt, so die Polizei. Der Schaden geht in den sechsstelligen Bereich. 

Ermittlungen wurden aufgenommen, Spuren gesichert. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Revier in Görlitz.