Einbruchserie in der Oberlausitz aufgeklärt - Verdächtiger festgenommen

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat eine Einbruchserie in der Oberlausitz aufgeklärt. Ein 39-jähriger Tatverdächtiger wurde am vergangenen Wochenende in Görlitz festgenommen.

Auf sein Konto sollen insgesamt 23 Einbrüche, unter anderem in Bautzen, Demitz-Thumitz, Großschweidnitz und Markersdorf gehen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Dieb soll sich Zugang zu mehreren Wohnhäusern verschafft und hauptsächlich Bargeld, Schmuck, und Münzen im Gesamtwert von mehr als 23.000 Euro entwendet haben. Dabei habe er besonders Ausschau nach angekippten Fenstern und unverschlossenen Türen gehalten, heißt es.

Teile des Diebesguts wurden bei der Durchsuchung seiner Wohnung sichergestellt. Aktuell sitzt der Tatverdächtige in U-Haft. Ein Ermittlungsrichter erließ bereits Haftbefehl. Der Kriminaldienst ermittelt.