Einkaufslust in Spremberg, Einkaufsfrust in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Die Händler in Hoyerswerda dürfen es nicht, ihren Kollegen in Spremberg ist es erlaubt. Sie können an zwei Adventsonntagen öffnen – auch ohne Weihnachtsmarkt oder andere Veranstaltungen. Das teilte die Stadtverwaltung Spremberg mit. Als verkaufsoffene Sonntage wurden der 29. November und der 13. Dezember bestimmt.

Dagegen hatte Hoyerswerda vor wenigen Tagen die Einkaufssonntag im Advent abgesagt – mit der Begründung, dass der Teschenmarkt wegen der strengen Corona-Schutzbestimmungen nicht stattfinden kann. Damit entfalle der besondere Anlass für einen verkaufsoffenen Sonntag. Ohne eine Veranstaltung im Umfeld sei ein verkaufsoffener Sonntag nicht möglich.