• Foto: Harry Härtel

    Foto: Harry Härtel

  • Foto: Harry Härtel

    Foto: Harry Härtel

Farb-Attacken auf Blitzer in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Unbekannte haben in Chemnitz gleich mehrere Rotlicht-Blitzer mit Farbe besprüht und so vorübergehend außer Gefecht gesetzt. Es traf den Blitzer an der Clausstraße, die Anlage auf der Bahnhofstraße und den mobilen Chemnitzer Superblitzer, der aktuell an der Leipziger Straße Höhe Eisstadion postiert ist. Auch er wurde beschmiert - mit einem grauen Stift.

Auf dem Kamerafeld ist der Abkürzung für "Internationaler Gerichtshof Den Haag" zu lesen. Der Polizei ist der Vorfall bekannt, sie sucht Zeugen und verweist auf die Stadt, in deren Auftrag das mobile Gerät im Einsatz ist. Die anderen beiden Blitzer wurden mit hellblauer Farbe besprüht.

Am Wochenende davor war der Blitzer auf der Zwickauer Straße besprüht worden, danach traf es die Geschwindigkeitsmessanlage auf der Neefestraße an der Kappler Drehe.