• Foto: Rocci Klein

Fahndung nach Überfall auf Autobahnraststätte Oberlausitz

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Männer haben am frühen Morgen die Autobahnraststätte Oberlausitz-Süd überfallen. Sie waren bewaffnet und maskiert. Einer forderte Geld. Dabei bedrohte er die beiden Verkäuferinnen mit einer Pistole. Den Frauen gelang es, sich in Sicherheit zu bringen, so ein Polizeisprecher. Daraufhin hätten die Täter die Flucht ergriffen. 

Der Parkplatz an der Raststätte wurde abgesperrt, Lkw- und Pkw-Fahrer werden befragt. Die Fahndung läuft. Neben Fährtenhunden kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. 

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise zu den Tätern oder zum Fluchtfahrzeug bitte an das Führungs- und Lagezentrum der Polizei in Görlitz. (Telefon: 03581 468 - 100).