• A 4 - Transitstrecke für Autoschieber, Menschenschmuggler und andere Kriminelle. Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Fahndungszentrum wird im Herbst in Bautzen eröffnet

Zuletzt aktualisiert:

Der Druck auf Kriminelle in der Grenzregion wird verstärkt.  Bundes- und Landespolizei nehmen noch in diesem Herbst  in Bautzen ein Fahndungs- und Kompetenzzentrum in Betrieb.  Die Einsätze werden zunächst vom Bundespolizeirevier im Gewerbepark Wilthener Straße koordiniert.   Entsprechende Informationen unseres Senders bestätigte ein Sprecher des Sächsischen Innenministeriums. 

Im Mai hatten Bundesinnenminister Seehofer und sein sächsischer Amtskollege Wöller vereinbart, dass Fahndungs- und Kompetenzzentren der Polizei in drei sächsischen Städten errichtet werden.