Farbschmierer in Oppach und Bautzen gestellt

Zuletzt aktualisiert:

In Oppach sind drei Farbschmierer gestellt worden. Sie hatten in einem leerstehenden Haus am Mittelweg Hakenkreuze und SS-Runen gesprüht. Die Tatverdächtigen sind 17 und 19 Jahre alt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Bundespolizisten stellten am Bahnhof Bautzen acht Jugendliche. Sie hatten im Trilex Sitzbänke und Fensterrahmen mit Filzstiften bekritzelt.   "Es handelt sich um unleserliche Schmierschriften und einem beleidigenden Spruch. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Die acht Tatverdächtigen konnten ihre Reise nach den polizeilichen Maßnahmen fortsetzen", heißt es in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung.