Fast 500 Menschen bei Demo in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Fast 500 Menschen haben gestern in Hoyers­werda an die Auslän­der­hatz vor 20 Jahren erinnert. Die Teilnehmer der Demons­tra­tion forderten ein Denkmal für die Asylbe­werber und ihre Entschä­di­gung für das ihnen zu Teil gewor­dene Leid. Die Demo lief laut Polizei überwie­gend fried­lich und störungs­frei ab. Gegen zwei Personen, darunter eine 32-jährige Frau, wurden Ermitt­lungen aufge­nommen. Sie hatten auf einem Balkon den Hitler­gruß gezeigt. Zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen, weil sie gegen das Vermum­mungs­verbot verstoßen hatten.