• Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

  • Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Festnahme nach Autobrand in Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Eine 22-jährige Görlitzerin soll mindestens zwei Autos in Brand gesetzt haben. Jetzt sitzt sie hinter Schloss und Riegel. Haftbefehl wurde erlassen. Nach dem ersten Brand Ende September kam die Frau wieder frei. Vorgestern wurde sie erneut festgenommen, nachdem ein Toyota in Görlitz-Weinhübel gebrannt hatte.  Auf einem Vorderreifen des Autos wurden Reste eines Grillanzünders gefunden.  Die Frau soll psychisch auffällig sein.

Audio:

Autobesitzerin Annabell Geier