Feuer in Mietshaus in Hochkirch gelegt - drei Verletzte

Zuletzt aktualisiert:

In einem Wohnhaus im Hochkircher Ortsteil Kohlwesa ist gestern Abend Feuer gelegt worden. Drei Mieter im Alter von 78, 41 und 27 Jahren atmeten Rauchgas ein. Sie wurden ambulant behandelt.

Der oder die Täter legten Feuer im Keller des Mehrfamilenhauses. Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Durch die Flammen wurden Wasser- und Stromleitungen zerstört. Feuerwehrleute verhinderten, dass sich der Brand auf die Wohnungen ausbreitete.  Die Mieter können bis auf weiteres nicht zurück. Fünf Erwachsene und drei Kinder wurden vorläufig in der Nachbarschaft untergebracht.  

Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere 10.000 Euro. 40 Feuerwehrleute löschten den Brand.  Die Kripo nahm Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung auf.