Filmreife Verfolgungsjagd endet auf Acker bei Uhyst

Zuletzt aktualisiert:

Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich am Dienstagvormittag auf der A4 abgespielt. Sie endete mit einem wilden Handgemenge auf einem Acker bei Uhyst am Taucher.

Ein gestohlener Mercedes GLE geriet bei Dresden ins Visier einer Zivilstreife. Die Polizisten gaben Stoppzeichen - daraufhin gab die Fahrerin Gas. Sie versuchte, die Verfolger abzuschütteln. In Uhyst verließ sie die A4. Der Wagen krachte gegen eine Schutzplanke, dabei wurde die Hinterachse verbogen. Kurz hinter Uhyst raste der Mercedes in den Graben.

Fahrerin und Fahrer sprangen aus dem Auto. Sie wollten flüchten, konnten aber gestellt werden. Bei der Festnahme wurde ein Polizist verletzt. Am Mittwoch sollen die beiden Autoschmuggler dem Haftrichter vorgeführt werden. Es handelt sich um eine 32-jährige Polin, sie stand unter Drogen. Der Beifahrer ist ebenfalls Pole, 20 Jahre alt.

Der Wagen wurde in Castrop-Rauxel  gestohlen. Am Auto befanden sich Kennzeichen aus dem  Hoch-Sauerland-Kreis.