Firmenautos in Hagenwerder gestohlen - Radlader in Radibor

Zuletzt aktualisiert:

Autodiebe haben in Hagenwerder zugeschlagen. Sie warfen von zwei Firmentransportern die Seitenscheiben ein, schlossen die Fahrzeuge kurz und fuhren davon. Ein drittes Fahrzeug ließen sie stehen, nachdem sie vergeblich versucht hatten, das Schloss der Fahrertür zu öffnen. Die Polizei bezifferte den Schaden mit 30.000 Euro.

In Radibor wurde ein Radlader gestohlen. Die Arbeitsmaschine stand in einer Halle im Ortsteil Droben. Sie hat einen Zeitwert von 40.000 Euro, so die Polizei. In beiden Fällen wurden Spuren gesichert und die Fahrzeuge zur Fahndung ausgeschrieben.