• Foto: kmk

"Flugplatz Kamenz gut aufgestellt"

Zuletzt aktualisiert:

Der Kamenzer Oberbürgermeister Roland Dantz sieht den  Kamenzer Flugplatz für die Zukunft gut aufgestellt. Er profitiere von der Nähe zu Dresden. Die Stadt hält 60 Prozent der Anteile an der ehemaligen Militärpiste, der Landkreis den Rest.  In den vergangenen Jahren haben sich  15 Unternehmen und Dienstleister am Platz niedergelassen, z.B.  eine Flugzeuglackiererei und ein Unternehmen, das Ultraleichtflugzeuge baut und wartet.  Rund 90 Arbeitsplätze sind entstanden.  16 Hektar Gewerbeflächen sind noch frei.  Der Kamenzer Flugplatz wurde vor 100 Jahren eröffnet. Das Jubiläum wird am ersten Juniwochenende gefeiert.