• Die Feuerwehren in Sachsen werden nun stärker gefördert. (Symbolbild: Fotolia/MABO)

Freistaat unterstützt die Feuerwehren in Sachsen stärker und zahlt LKW-Führerschein

Zuletzt aktualisiert:

Dresden -

Die Arbeit der Feuerwehren in Sachsen soll verbessert und angemessen honoriert werden. Das Kabinett beschloss am Dienstag ein millionenschweres Investitionspaket. Gemeinden werden bereits ab diesem Jahr bei der Sammelbeschaffung von Feuerwehrfahrzeugen stärker unterstützt. Feuerwehrleute können beim LKW-Führerschein gefördert werden. Zulagen und Pauschalen für die Feuerwehren sollen erhöht werden. Die Staatsregierung plant nach eigenen Angaben, den Brandschutz in Sachsen in den nächsten fünf Jahren mit rund 215 Millionen Euro zu unterstützen. Etwa 42.000 Kameraden sind bei den Freiwilligen Feuerwehren in Sachsen aktiv, dazu kommen die 1800 Berufsfeuerwehrleute.

Die Maßnahmen im Detail (ab 2018 gültig):

1. Förderung von zwei Feuerwehrführerscheinen Klasse C oder CE pro Jahr und Gemeinde mit jeweils 1.000 Euro

2. Einführung einer Feuerwehrpauschale für Kommunen pro aktivem Angehörigem der Freiwilligen Feuerwehr in Höhe von 50 Euro pro Jahr

3. Zahlung einer Jubiläumszuwendung für 50 Jahre Dienst innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr in Höhe von 500 Euro

4. Erhöhung des Förderfestbetrages bei Sammelbeschaffungen von Feuerwehrfahrzeugen um 20 Prozent