Friedersdorf bei Görlitz ist Sieger im sächsischen Dorfwettbewerb

Zuletzt aktualisiert:

Friedersdorf bei Görlitz ist Sieger im Landeswettbewerb „Zukunfts-Dörfer“. Der Ortsteil von Markersdorf wurde heute ausgezeichnet. Rammenau belegte Platz zwei. Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt lobte die starke Resonanz. Fast 60 Orte hatten sich am Wettbewerb beteiligt. 

Wettbewerbssieger Friedersdorf punktete mit dem „Wir“. Die Jury war vom Gemeinschaftsleben im Dorf beeindruckt, von den Vereinen, dem Jugendklub, der Seniorengemeinschaft und der Elterninitiative, die die sich für bessere Schul- und Linienbusverbindungen einsetzt.

Mit einem Sonderpreis wurde der Boxberger Ortsteil Reichwalde ausgezeichnet. Die Einwohner haben der Sängerstadt Finsterwalde Konkurrenz gemacht. Während der Corona-Zeit wurden an verschiedenen Orten im Ort wurden über 100 Lieder gesungen. Die Idee dazu hatte die Kirchgemeinde.