Füchse schlagen Kaufbeuren

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Lausitzer Füchse haben in der DEL2 am Sonntag einen deutlichen Heimsieg gefeiert. Vor 2.513 Zuschauern gewannen die Weißwasseraner mit 6:3 gegen den ESV Kaufbeuren. Die Füchse haben damit eine Reaktion gezeigt auf die deutliche Pleite am Freitag in Frankfurt.

Den Grundstein für den Heimsieg haben die Füchse im ersten Drittel durch die Tore von Feodor Boiarchinov, Steve Saviano und Anders Eriksson. Mychal Monteith legte zudem früh im zweiten Drittel mit dem 4:0 nach. Die Gäste konnten aber antworten, verkürzten auf 4:2, ehe Charlie Jahnke zum 5:2 einnetzte. Kaufbeuren gelang aber noch im zweiten Spielabschnitt der dritte Treffer. Im Schlussdrittel verwalteten die Füchse clever ihren Vorsprung. Vincent Hessler stellte Mitte des dritten Drittels zum 6:3-Endstand.

Die Lausitzer Füchse bleiben damit Tabellendritter. Freitag geht es mit dem Heimspiel gegen Heilbronn weiter.